Gilgamesh und merkwürdige Zufälle
Dienstag, 25. Dezember 2007, 17:35 Uhr
Abgelegt unter: Allgemein, Film und Fernsehen, Merkwürdigkeiten

In den letzten Tagen habe ich mir im Wechsel die Anime-Serie “Gilgamesh” und die ersten anderhalb Staffeln von “Lost” angesehen. Zumindest “Lost” kann man dem Genre Mystery zuordnen und mysteriös erschienen mir auch zwei Begebenheiten vom gestrigen Abend, die ich hier nicht unerwähnt lassen möchte. Zum einen intonierte meine Tochter einige Male aus Jux und Dollerei das Lied “Shall we gather at the river”, welches in einigen Gilgamesh-Episoden gesungen wird – Ein bachtlicher Zufall, wenn man bedenkt, dass meine Große die Serie nicht kennt, keine Kirchgängerin oder sonstwie christlich angehaucht ist und man das Lied hierzulande nicht an jeder Straßenecke zu hören bekommt.

Nachdem ich gegen 22:00 Uhr nach Hause kam, legte ich mir die sechste Gilgamesh-DVD in den Player und schaute mir dann anschließend die Folgen S02E06 – S02E08 von “Lost” an. In der Episode “Collision” verbarg sich in einer kleinen Szene der zweite Zufall des Abends. John Locke (Terry O’Quinn) löst ein Kreuzworträtsel und füllt die Felder für “Enkidu’s friend” aus: G-I-L-G-A-M-E-S-H

Ich bin mit Sicherheit nicht esoterisch drauf, aber Zufälle gibt’s…


Keine Kommentare bisher
Hinterlasse deinen Kommentar!



Einen Kommentar hinterlassen