Call-Qaida
Samstag, 5. Januar 2008, 10:26 Uhr
Abgelegt unter: Allgemein, Genervt!, Merkwürdigkeiten

Vorhin dudelte wieder einmal mein Telefon. Aufgrund der Uhrzeit konnte es eigentlich niemand sein, mit dem ich engere Kontakte pflege. Ich vermutete also ein Call Center, meldete mich aber trotzdem mit meinem Namen, denn es hätte ja eventuell auch mein Vermieter oder die Kripo sein können und denen möchte man ja nicht unbedingt vor den Kopf stoßen.

Eine Frauenstimme meldete sich mit: “Guten Morgääääähn!” Der Tonfall dieser Begrüßung war so euphorisch, als wenn sie mir, frisch aus der Dusche gestiegen, die Fortsetzung einer durchvögelten Nacht anbieten wollte. Ich schöpfte also sofort Verdacht und ihre Frage, ob sie “mit Herrn Olaf Jäger” sprechen würde, wies sie dann endgültig als Mitglied der weltweit operierenden Call Center Mafia (Call-Qaida) aus. “Mein Name ist Antonella und ich rufe Sie aus Nord-Italia an. Ich habe ein exclusives Angebot für Sie…. KLICK!” – Weiter kam die überschwenglich parlierende Südländerin nicht, denn normalerweise sollte ein Angebot irgendwie in Korrelation zu einer Nachfrage stehen.

Bemerkenswert war allerdings, dass die Attentäterin die ungefähre Lage ihres Terrorcamps ihrer Kommunikationszentrale preisgegeben hatte – Norditalien, wow! Sind die Call Center in Ostdeutschland inzwischen zu teuer geworden?


1 Kommentar bisher
Hinterlasse deinen Kommentar!

[...] Seit meine Kontaktdaten auf diversen Robinsonlisten stehen, haben die Angriffe durch die Call-Qaida enorm nachgelassen. Zwar versuchen hie und da noch ein paar Kaltaquise-Assassinen, mir mit unterdrückter Rufnummernanzeige ein Gespräch aufzuzwingen, aber da ich bei anonymen bzw. unidentifizierbaren Anrufern grundsätzlich nicht an die Strippe gehe und diese Fälle auch nur noch sehr selten vorkommen, hält sich die Belästigung in Grenzen. Wer es trotzdem mit penetranter Hartnäckigkeit darauf anlegt, darf sich mit der callcentrophoben Ansage meines Anrufbeantworters auseinandersetzen. [...]

Pingback von Squalus am 28.08.2008 um 16:48



Einen Kommentar hinterlassen